Die Gruppe 48 e.V.

www.die-gruppe-48.net

Der Literaturverein „Die Gruppe 48“ aus Rösrath veranstaltet 2019 zum dritten Mal den mit inzwischen 8.000€ dotierten Literaturwettbewerb. Mit dem „Preis für Lyrik der Gruppe 48“, dem „Preis für Prosa der Gruppe 48“ und mehreren Nominierungspreisen möchte der Verein unbekannte Autoren und unentdeckte Talente würdigen und fördern. Die Preise werden von der Dr. Jürgen Rembold Stiftung und Dr. Uta Oberkampf gespendet.

Unveröffentlichte Prosatexte und Lyrik können bis zum 15. April 2019 eingereicht werden. Nähere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage http://www.die-gruppe-48.net/Literaturwettbewerb-2019 des Vereins einzusehen. Nach einer Vorauswahl durch die Jury der Gruppe 48 werden die Preisträger im Rahmen einer Wettbewerbsveranstaltung am 8. September 2019 in Schloss Eulenbroich in Rösrath durch das Publikum gewählt.

Jeder Teilnehmer, auch wenn er es nicht in die Endrunde schafft, hat die Chance, in eine Anthologie aufgenommen zu werden. Die Anthologie, die der Verein „Die Gruppe 48“ herausgibt, erscheint in diesem Jahr zum ersten Mal.  

Im September 2018 hat der Kölner Stadt-Anzeiger über unseren Wettbewerb berichtet.

Die Gruppe 48 sieht sich in loser Nachfolge der Gruppe 47. Ästhetische Qualität und ein zeitkritisches Bewusstsein der literarischen Texte gehören zu den Leitlinien ihrer Förderung. Ich bin seit Februar 2018 Mitglied des Vereins und engagiere mich in der Jury, als Pressereferentin und Moderatorin.